Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kösterberg etc.
Verfasser Nachricht
Marco K. Offline
außer Dienst
*******

Beiträge: 5
Registriert seit: Jul 2007
Beitrag #11
RE: Kösterberg etc.
Na Mädels, wie war´s?

Da ja die nächste Offroad- und WP-Saison schneller kommen wird als uns lieb ist, habe ich schon mal ein erstes ganz geheimes Geheim-Training (Codename: Hämatom) eingelegt und mich tief im Wald herumgetrollt. Wenn man ohnehin schon nass wird, dann kann man ja auch gern auch noch schmutzig werden.
Fazit: Fahrtechnisch geht da noch was. Gut, 'kurz-kurz' und und die üppige teils anregende (Brennnesseln) und teils markierende (Dornengestrüpp) Vegetation hinterlassen so ihre Spuren. Blöd ist es halt wenn die Bremsen zwar bissig genug sind um einen Güterzug zu stoppen, dann aber die Stollenreifen auf dem losen Schotter nicht genug Halt finden - da klafft dann zwischen gedachter Ideal- und tatsächlicher Fahrlinie schon mal eine 2 m breite Lücke. Aber Mensch & Maschine leben noch und Spaß gemacht hat es auf jeden Fall.

Titanio
Alluminio
Ciclo Campestre
19.08.2013 06:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Michael B. Offline
Der talentierte Mr. Ridley
*****

Beiträge: 1.936
Registriert seit: Jul 2007
Beitrag #12
RE: Kösterberg etc.
ja, der wp Smile

ich habe mich mit simploninkasso und ksch durch den regen gequält. am ende standen zwar 100km auf der uhr, aber 60ig davon haben nur bedingt spass gemacht.
19.08.2013 06:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kai K. Offline
Bergauf-Rechtsfahrer
*****

Beiträge: 268
Registriert seit: Jul 2012
Beitrag #13
RE: Kösterberg etc.
(19.08.2013 06:47)Marco K. schrieb:  Na Mädels, wie war´s?

Bei uns war (fast) alles super ! Ich denke wir haben uns richtig entschieden so früh los zu rollen, so sind wir dem Regen (fast) aus dem Weg gegangen. Calle und Holger dürften aber auf dem R-Weg nach Trittau noch nass geworden sein.
Die beiden sind um 7:30 in Trittau los und haben mich um 8h in S-Bek eingesammelt. Das war dann gleich die erste Cyclassic-Simulation für mich. Von 0 auf gehobenes Reisetempo! Unser Ziel war die Krümmelstr. in Krümmel. Da hatten mich vor einigen Wochen Frank, Dietmar und Mario schon hochgejagt. Lt. der Liste im Netz "Die härtesten Steigungen in und um Hamburg" ist der mit 1.845 mtr. 150 mtr. länger als der Kösterberg, bei gleicher Durchschnittssteigung und max. 11 statt 8%. Also gut geeignet. Leider habe ich die beiden dann erstmal an meinem schlechten Orientierungssinn teilhaben lassen, aber sie haben es mir - glaube ich - nicht wirklich übel genommen. Oder waren die Passagen mit 40 +x doch Versuche mich abzuhängen? Holger nannte das nur trocken: ordentliche Vorbelastung ! Naja, letztlich haben wir über den Umweg Lauenburg und der Feststellung, dass auch Sackgassen nicht immer ausgeschildert sein müssen dann doch das Hügelchen gefunden. Zweimal rauf und runter ging´s dann ... und wie ich erwartet hatte Calle weit vorneweg. Vonwegen "anlehnen", ich war mit meinem Tempo echt zufrieden, aber so weit wie Calle mir weggefahren ist muss der eine 3? auf dem Tacho gehabt haben. Und Holger ließ sich natürlich auch nicht wirklich von ihm abschüttelt. Irre! Leider haben wir keinen Rundkurs zum Berg gefunden, aber das werde ich mal für die nächste "Bergtour" vorbereiten.
Auf dem "richtigen" Rückweg unterwegs, haben wir dann entschieden Mario für die Hofrunde einzusammeln und die Verpflegungsstelle "Kai" anzulaufen. Tja, und während wir dann so bei Kaffee und belegten Brötchen auf der Terrasse saßen kam der große Regen ... Der Versuch mittels eigener verstärkter Flüssigkeitsaufnahme namens Erdinger die dunklen Wolken zu vertreiben, schlug leider fehl. So war die Hofrunde gestrichen und Calle & Holger machten sich gen Heimat auf den Weg. Ich denke, nicht ohne noch einmal ordentlich nass zu werden.
Tja, das leistungsfördernste Training von uns dürfte Mario gehabt haben: 200 mtr. Anfahrt, Kaffee, belegte Brötchen, Bierchen und 200 mtr. Rückweg Tongue

Ich werde mal die nächsten Wochen versuchen eine Runde in der Ecke Krümmel, Geesthacht, Fahrendorf, Börnsen mit ein paar H-Metern zusammen zu stellen. Vielleicht hat ja jemand Lust mitzumachen. Wink

Irgendwann kann ich hoffentlich auch Berge !
19.08.2013 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wurzelwegtreter Offline
Aufrechtsitzer
*****

Beiträge: 1.758
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag #14
RE: Kösterberg etc.
(19.08.2013 09:57)Kai K. schrieb:  Ich werde mal die nächsten Wochen versuchen eine Runde in der Ecke Krümmel, Geesthacht, Fahrendorf, Börnsen mit ein paar H-Metern zusammen zu stellen. Vielleicht hat ja jemand Lust mitzumachen. Wink

ICH
19.08.2013 10:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kai K. Offline
Bergauf-Rechtsfahrer
*****

Beiträge: 268
Registriert seit: Jul 2012
Beitrag #15
RE: Kösterberg etc.
(19.08.2013 10:40)Wurzelwegtreter schrieb:  ICH

Supi Smile
Hier mal der Link auf die Liste (falls noch nicht bekannt):
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/v...php?t=1034

Die Hügel müssen wir aber abfahren, da ich die Verkehrslage vor Ort nicht kenne. Zusätzlich muss man wohl auch noch einmal selektieren was überhaupt fahrbar ist. Z.B. geht von der Krümmelstr. noch der Kronsberg/Belevueberg ab. Der steht in der Liste, hat aber - zumindest auf dem Schlussstück - Kopfsteinpflaster.

Freue mich drauf Wink

Irgendwann kann ich hoffentlich auch Berge !
19.08.2013 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manne Offline
Gelegenheitsfahrer
*****

Beiträge: 943
Registriert seit: Aug 2007
Beitrag #16
RE: Kösterberg etc.
(19.08.2013 11:01)Kai K. schrieb:  
'Wurzelwegtreter' pid='12847' dateline='1376905233' schrieb:ICH

Supi Smile
Hier mal der Link auf die Liste (falls noch nicht bekannt):
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/v...php?t=1034

Die Hügel müssen wir aber abfahren, da ich die Verkehrslage vor Ort nicht kenne. Zusätzlich muss man wohl auch noch einmal selektieren was überhaupt fahrbar ist. Z.B. geht von der Krümmelstr. noch der Kronsberg/Belevueberg ab. Der steht in der Liste, hat aber - zumindest auf dem Schlussstück - Kopfsteinpflaster.

Freue mich drauf Wink

Der Link ist mir längst bekannt.
Der Platz 4.- Falkensteiner Weg- Kösterberg ist mit Abstand das fieseste was man in Hamburg fahren kann. Denn entscheidend sind die Höhenmeter die man an einem Stück bewältigen muss =78. In Escheburg/Krümmel sind es nur die Hälfte.
Biegt man am Ende des Falkensteiner Weges nicht rechts, den Kösterberg hoch, ab, sondern lässt sich kurz links ab herunterrollen, wendet und fährt den Kösterberg wieder ganz Hoch, so kommen dort auf einer schönen kurzen ca. 3KM Runde,jeweils weit über 100HM zusammmen!
Das haut rein. Und zwischendurch kann man mal den Waseberg hochdrücken.
Allerdings find ich den Falkensteiner Weg noch schlimmer.
Wehrmutstropfen: die ewig lange Anfahrt nach BlankeneseSad

"Wenn man das alles mit einem Hund machen würde, würde der Tierschutzverein eingreifen, aber wir sind ja nur Rennfahrer." Rolf Järmann
19.08.2013 11:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kai K. Offline
Bergauf-Rechtsfahrer
*****

Beiträge: 268
Registriert seit: Jul 2012
Beitrag #17
RE: Kösterberg etc.
(19.08.2013 11:53)Manne schrieb:  Wehrmutstropfen: die ewig lange Anfahrt nach BlankeneseSad

Manne, genau darum geht`s ! Ich habe nun mal keine Lust erst mit dem Auto nach Blankenese zu gurken. Wem es nicht´s ausmacht, der kann es ja gerne machen. Lass uns doch einfach mal schauen was hier vor Ort - mit dem RR erreichbar - geht. Habe ja nie behauptet das müsste eine Teamrunde werden.

Irgendwann kann ich hoffentlich auch Berge !
19.08.2013 12:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manne Offline
Gelegenheitsfahrer
*****

Beiträge: 943
Registriert seit: Aug 2007
Beitrag #18
RE: Kösterberg etc.
(19.08.2013 12:22)Kai K. schrieb:  
'Manne' pid='12849' dateline='1376909631' schrieb:Wehrmutstropfen: die ewig lange Anfahrt nach BlankeneseSad

Manne, genau darum geht`s ! Ich habe nun mal keine Lust erst mit dem Auto nach Blankenese zu gurken. Wem es nicht´s ausmacht, der kann es ja gerne machen. Lass uns doch einfach mal schauen was hier vor Ort - mit dem RR erreichbar - geht. Habe ja nie behauptet das müsste eine Teamrunde werden.

War ja nur ein gut gemeinter Vorschlag. Muss ja nicht. Das Thema heisst ja schliesslich `Kösterberg ect.` Wink
Man köööönte allerdings auch mit dem Rad hinfahren,so zum warmfahren, ist ja nicht soo weit.Tongue

"Wenn man das alles mit einem Hund machen würde, würde der Tierschutzverein eingreifen, aber wir sind ja nur Rennfahrer." Rolf Järmann
19.08.2013 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Michael B. Offline
Der talentierte Mr. Ridley
*****

Beiträge: 1.936
Registriert seit: Jul 2007
Beitrag #19
RE: Kösterberg etc.
bei der rtf-blankenese wurde zum schluss der kösterberg in angriff genommen. das ist dann zwar immer noch nicht "cyclassics-modus", kommt dem aber schon recht nahe. da hättet ihr mal mitfahren sollen Wink

training am kösterberg bringt meiner meinung nach nur etwas zur "strecken-erkundung". wie ist der belag, gibt es kurven, durchgehende steigung ja / nein, erholungspunkte usw. usw.

ansonsten ist dort einfach verkehr.

*g*

für´s rennen selbst bringt es dich eh nicht wirklich weiter. nach 130km mit 40-42ig schnitt kannst du das ding einfach nicht mehr hochfliegen (ich zumindest nicht). "schönfahren" ist dann vorbei. da sind fast alle am stöhnen und drücken in ihren gängen rum.

macht euch keine sorgen. einfach immer weiter treten und treten und treten...

mit glück ist noch ein teamkollege hinter dir, der einem einen kleinen schubs verpassen kann.

Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2013 14:40 von Michael B..)
19.08.2013 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Calle Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 376
Registriert seit: Aug 2011
Beitrag #20
RE: Kösterberg etc.
Da hab ich gedacht, ich wäre bestens vorbereitet
- Reisegeschwindigkeit aufnehmen, Hüggel 2 x rauf/runter und retour -
und nun kommt ihr! :-((Huh


Ist das Hüggel in Krümmel
(Krümmel): 62 m; 61 m; 1845 m; 3,3 %; 11 %= 3,8

mit der Strecke am kommenden Sonntag
(Blankenese): 84 m; 55 m; 1690 m; 3,3 %; 8 %= 3,3
vergleichbar ???

oder hätte ich mich eher an Manne´s Vorschlag halten müssen? (Blknse.): 84 m; 78 m; 1070 m; 7,3 %; 20 %= 15,4

Naja, nun ist es eh zu spät. Sonntag wird sich zeigen, was nach 130 km oder so noch geht oder auch nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2013 17:42 von Calle.)
19.08.2013 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
KontaktTeam Hamfelder HofNach obenZum InhaltArchiv-ModusRSS-Synchronisation